zum Artikel

Poetische Malerei und lyrische Fotografie: Heinz-Peter Kohler und Gerold Maier in der Mannheimer Galerie Böhner

Quelle: KUNST-SPEKTRUM, Das Online-Magazin, 2013

Autor: Dr. Claus-Peter B√∂hner-Fery  

"Die aktuelle Ausstellung der Galerie B√∂hner in der Schwetzinger Strasse 91 im Zentrum der Quadratestadt zeigt Arbeiten von Heinz-Peter Kohler und Gerold Maier. Heinz-Peter Kohler pr√§sentiert dabei Aquarelle, Gerold Maier Polaroids.

Heinz-Peter Kohler wurde 1935 in Biel in der Schweiz geboren. Von 1955-1960 studierte er an der Kunstakademie in M√ľnchen und absolvierte ab 1959 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Es folgten Stipendien, Ehrungen, B√ľcher und Filme √ľber den K√ľnstler. (...)." mehr

 

zum Artikel

Ausschnitte aus dem breiten Spektrum der zeitgen√∂ssischen Kunst: 10 internationale K√ľnstler bei B√∂hner in der Mallau optimal arrangiert

Quelle: KUNST-SPEKTRUM, Das Online-Magazin, 2013

Autor: Dr. Helmut Orpel

"In der Ausstellung heute zeigen sich Ausschnitte aus dem breiten Spektrum der zeitgen√∂ssischen Kunst. Und man staunt immer wieder, auch angesichts dieser Auswahl hier √ľber den Erfindungsreichtum der modernen Kunst. Jeder Besuch dieser Ausstellungen ist immer wieder eine neue Entdeckungsreise, auch f√ľr diejenigen, die sich lange Zeit mit Bildender Kunst besch√§ftigt haben, gibt es in den R√§umen den von der Galerie B√∂hner kuratierten Ausstellungen immer wieder √úberraschungen. (...)." mehr

 

Front Schwetzinger 3-13

Faszination von Licht: Ursa Schoepper und Rol Steimes in der Galerie Böhner in Mannheim

Quelle: KUNST-SPEKTRUM, Das Online-Magazin, 2013

Autor: Dr. Claus-Peter B√∂hner-Fery 

"In der heutigen Ausstellung der Galerie B√∂hner in der Schwetzinger Strasse 91 stellen wir ihnen die Fotok√ľnstlerin Ursa Schoepper aus Rheinbach bei Bonn vor und den Maler und Skulpteur Rol Steimes aus D√ľdelingen in Luxemburg. Beiden K√ľnstler geht es in ihrer Arbeit um das Licht, um Licht und Schatten, wobei diese Elemente mit einem unterschiedlichen √§sthetischen Ansatz und differierenden Mitteln umgesetzt werden, wie wir gleich im Folgenden noch geschildert bekommen. (...)." mehr

 

zum Artikel

Vielfalt und eigenst√§ndige Positionen: die Herbstausstellung der Galerie B√∂hner im Signal-Iduna-Haus am Mannheimer Hauptbahnhof 

Quelle: KUNST-SPEKTRUM, Das Online-Magazin, 2013

Autor: Dr. Helmut Orpel

‚ÄěVirtuelle Welt“ lautet der Titel eines Zyklus¬ī von Refki Gollopeni, einem K√ľnstler, der aus dem Kosovo kommt und der sich auf sehr anschauliche Weise mit dem Gegensatz von Rationalit√§t und Sinnlichkeit auseinandersetzt.  Sehr philosophisch muten diese Kompositionen an. Hinter informell flie√üenden Farben erscheinen geometrische Konstruktionen, die so wirken, als wolle der K√ľnstler anschaulich machen, dass die Natur in ihrem unersch√∂pflichen Formen- und Farbenreichtum den abstrakten Begriffen unseres Verstandes entzogen ist. (...)." mehr

 

Reding schroeder front2

Margot Reding-Schroeder in der Galerie B√∂hner: ‚ÄěMeine Hymne an das Leben“

Quelle: KUNST-SPEKTRUM, Das Online-Magazin, 2013

Autor: Dr. Claus-Peter B√∂hner-Fery 

"Unter diesem Motto sind aktuell im Rahmen einer Einzelausstellung Arbeiten von Margot Reding-Schroeder in der Galerie Böhner in Mannheim in der Schwetzinger Strasse 91 zu sehen (...). mehr

 

zum Artikel

K√ľnstler als Rezipienten der Entwicklung der modernen Kunst: Die Fr√ľhjahrsausstellung bei B√∂hner in der Mallau 

Quelle: KUNST-SPEKTRUM, Das Online-Magazin, 2013 

Autor: Dr. Helmut Orpel 

"Bildende Kunst kann vieles sein, aber eingedenk der Geschichte der Kunst der letzten hundert Jahre ist sie vor allem eines immer weniger gewesen, nämlich abbildend. Im Zuge des immer kritischeren Hinterfragens des menschlichen Erkenntnisvermögens, das sich auch in der Kunst widerspiegelte, hat die Malerei oder Plastik den Anspruch aufgegeben, Wirklichkeit abbilden zu wollen. Spätestens seit Cézanne, er hat es als erster so prägnant formuliert und das gemalte Bild auf dessen formale Grundbestandteile: (...)" mehr

 

zum Artikel

Interessante Einzelpositionen optimal aufeinander abgestimmt: Die Fr√ľhjahrsausstellung der Galerie B√∂hner am Mannheimer Hauptbahnhof 

Quelle: KUNST-SPEKTRUM, Das Online-Magazin, 2013

Autor: Dr. Helmut Orpel 

Bei dieser Ausstellung √ľberwiegt die Vielfalt. Es gibt, wie so oft in den Ausstellungen der Galerie B√∂hner, keinen roten Faden, der durch die Ausstellung f√ľhrt. Aber damit steht die Galerie B√∂hner nicht allein, diese Beschreibung trifft auf die bildenden Kunst im Allgemeinen zu, denn wenn man die Szene beobachtet, wie beispielsweise auf der Art in Karlsruhe vor einigen Wochen,  werden Sie entdecken, dass das Ph√§nomen der Individualisierung  ein Allgemeines ist und es eben keinen ‚ÄěRoten Faden“ mehr gibt. (...) " mehr

zum Artikel

Leuchtendes Informel und erdige Formen in der Galerie B√∂hner in der Schwetzinger Vorstadt Mannheims

Quelle: KUNST-SPEKTRUM, Das Online-Magazin, 2013

Autor: Dr. Claus-Peter B√∂hner-Fery

Aktuell gibt es in der Galerie B√∂hner in der Schwetzinger Vorstadt Mannheims Bilder des liechtensteiner Malers Arthur Jehle sowie Skulpturen von Encarto und Maria Tozzi aus Belgien zu sehen. Die verschiedenen Kunstwerke stehen jeweils in einem Zusammenhang zueinander. 

Arthur Jehle, geboren 1958 in Mauren, lebt und arbeitet heute als bildender K√ľnstler in Eschen in Liechtenstein. Zuvor war der K√ľnstler lange Jahre als Mediziner t√§tig. Seit 1987 intensive Auseinandersetzung mit der Malerei, eigenes Atelier und zahlreiche Ausstellungen. (...)" mehr

presse2014 

presse2013 

presse2012 

presse2011 

zu Presse 2010 

zu Presse 2009 

zu Presse 2008 

zu Presse 2007 

zu Presse 2006 

zu Presse 2005 

zu Presse 2004 

zu Presse 2003